Politik und Wirtschaft

Der türkische Präsident Erdogan droht EU mit Grenzöffnung

Erdogan drohte der EU mit Grenzöffnung

In den Verhandlungen mit der EU über einen Aktionsplan in der Flüchtlingskrise hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan mit der Öffnung der Grenzen gedroht. „Wir können die Türen nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen, und wir können die Flüchtlinge in Busse stecken“, hatte Erdogan laut dem Protokoll eines Gespräch mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk im November bei Antalya gesagt.

Der türkische Präsident Erdogan scheint zur Zeit in der Position-of-Power zu sein. So drohe er erst kürzlich der EU mit völliger Öffnung der Grenzen, was einer Erpressung sehr nahe kommt.

To Top